107,95 €

Logitech G903 Lightspeed im Vergleich

Die Logitech G900 regiert seit ihrer Einführung im letzten Jahr als unangefochtener König der kabellosen Gaming-Mäuse. Nun wurde mit der Logitech G903 bereits ein Nachfolger benannt.

Für viele mag diese Gamingmaus wie ein verfrühter Nachfolger erscheinen. Die Funktion der neuen Ladetechnologie von Logitechs neuem PowerPlay-Mauspad, könnte jedoch eines der letzten Ärgernisse von kabellosen Gaming-Mäusen lösen.

Um diese erfolgreiche Kombination zu erhalten, müssen Sie allerdings 107 € für die Logitech G903 ausgeben – was für eine Gaming-Maus an sich schon sehr viel ist – und weitere 99 € für das PowerPlay. Alles in allem ist dies ein teures Setup, wobei die 100 € Razer Lancehead ein würdiger Konkurrent ist, der auch 10 Dollar billiger ist als die Logitech-Maus allein.

Obwohl der Preis so hoch ist, dass einem die Augen tränen, sind die Leistung von Logitechs Flaggschiff unter den kabellosen Gaming-Mäusen und der Komfort des kabellosen Ladepads unserer Meinung nach jeden Cent wert. Wie auch in anderen „Logitech G903 Test“ Artikeln stellen wir euch die Maus mit Ihren Vor- und Nachteilen vor.

Design

Äußerlich unterscheidet sich die Logitech G903 nur in Nuancen von ihrem Vorgänger. Die metalgrauen Teile der Logitech G900 wurden durch eine rein schwarze Farbgebung ersetzt. Während dies der Maus ein einheitlicheres Aussehen verleiht, hätten wir uns gewünscht, dass Logitech die Soft-Touch-Beschichtung an der vorderen Kante des Peripheriegeräts nicht entfernt hätte, da wir dadurch eine zusätzliche Textur für unseren Ringfinger hatten, an der wir anliegen konnten.

Die größere Veränderung befindet sich auf der Unterseite der Logitech G903, die nun eine puckförmige Vertiefung aufweist. In diesen Hohlraum kann man entweder ein 10 Gramm schweres Gewicht einlegen oder ein ‚PowerCore‘-Modul anbringen, auf das wir später noch näher eingehen werden.

Ansonsten hat sich die Gehäuseform der Logitech G903 nicht verändert – nicht dass wir uns beschweren würden. Unsere Hände fallen bequem auf die sanften Kurven der G903 und ihr langer Körper macht sie für eine breite Palette von Handgrößen kompatibel. Obwohl es keine mit Soft-Touch-Material oder Gummi ausgekleideten Oberflächen gibt, ist die Maus nie wirklich aus unseren Händen gerutscht.

Logitech G903 Lightspeed

Die kabellose Logitech G903 LIGHTSPEED Gaming-Maus verfügt jetzt über den HERO 25K-Gaming-Sensor der nächsten Generation für unglaublich präzises Gameplay und 10-fache ...
zurück zum menü ↑

PowerPlay

Der neueste Trick der Logitech G903 ist die Möglichkeit, die Maus kabellos über ein spezielles Mauspad namens Logitech PowerPlay aufzuladen. Das Pad erzeugt im Wesentlichen ein elektromagnetisches Resonanz-Ladefeld – sagen Sie das fünfmal schnell -, das die Maus über ein PowerCore-Modul, das Sie an der Unterseite der Maus anbringen können, aufnimmt.

Mit dieser Anordnung kann die Logitech G903 einen konstanten Strom ziehen, um sowohl ihren Betrieb zu gewährleisten als auch ihre internen Batterien aufzuladen. Darüber hinaus ist die PowerPlay-Matte mit einem kabellosen Empfänger ausgestattet, der sich mit der Maus verbindet, so dass Sie keinen weiteren USB-Anschluss für einen separaten Dongle belegen müssen – den Sie stattdessen an einen Laptop anschließen können.

Auf diese Weise schafft die PowerPlay die perfekte Möglichkeit, eine einzige Maus sowohl zu Hause als auch unterwegs zu nutzen. An einem typischen Tag verwenden wir die Maus und die spezielle Ladematte im Büro zum Arbeiten und Testen, nehmen sie für ein paar Meetings mit nach draußen, bringen sie zum Spielen auf unserer persönlichen Anlage nach Hause und kommen am nächsten Tag wieder ins Büro, um die Batterien bei regelmäßigem Gebrauch wieder aufzufüllen.

Das heißt, so praktisch das PowerPlay auch ist, es wird die Logitech G903 nicht im Handumdrehen voll aufladen. Von 0 % Batterie bis zur vollen Ladung mit der Maus auf dem PowerPlay dauert es nach Logitechs Schätzung zwischen 12 und 14 Stunden.

Wenn Sie nach einer schnellen Ladung suchen, wäre das Einstecken eines microUSB-Kabels viel schneller. Glücklicherweise hat das Logitech G903 aber eine recht ansehnliche Akkulaufzeit mit bis zu 24 Stunden Nutzung – oder bis zu 32 Stunden ohne jegliche Beleuchtung.

Aus diesen Gründen würden wir sagen, dass die spezielle Mausmatte von Logitech zwar ein praktischer Luxus ist, aber kein notwendiges Add-on für die Logitech G903.

zurück zum menü ↑

Funktionen

Die Logitech G903 ist zwar eine kabellose Gaming-Maus, aber sie fühlt sich so nahtlos an wie eine kabelgebundene Maus. Das ist keine kleine Leistung, und das ist alles dank der gleichen Lightspeed Wireless-Technologie, die auch in der G900 war. Wir haben nie eine Latenz oder einen Signalverlust erlebt, obwohl wir das Peripheriegerät in einem Büro verwendet haben, das mit Wi-Fi, Bluetooth und jeder anderen Art von Funksignalen übersättigt ist.

Natürlich kommt ein großer Teil der Genauigkeit der Logitech G903 von ihrem optischen PMW3366-Sensor mit einer maximalen Empfindlichkeit von 12.000 Punkten pro Zoll. Zum Vergleich: Die 100 € teure Razer Lancehead ist mit einem selbst entwickelten 5G-Lasersensor ausgestattet, der eine noch höhere Empfindlichkeit von 16.000 DPI aufweist.

Einige werden argumentieren, dass optische Sensoren besser sind als die fünf Jahre alte Lasertechnologie, auf dem Papier hat Razer jedoch einen Vorsprung in der Empfindlichkeitsabteilung. Letztendlich können wir aber, nachdem wir beide Mäuse eine Woche lang gleichzeitig benutzt haben, sagen, dass sie beide gleich genau und zuverlässig sind.

Sehr gelungen finden wir die Taster an der Seite, diese können wahlweise auf beiden Seiten angebracht werden oder aber durch eine Abdeckung verdeckt werden, so eignet sich die Maus hervorragend für Links- und Rechtshänder.

Der wirkliche Unterschied zwischen diesen beiden Peripheriegeräten liegt in der Ästhetik und Ergonomie, die unserer Meinung nach wieder ein totes Rennen zwischen den beiden ist.

zurück zum menü ↑

Logitech G903 Tests & Artikel

Es gibt zahlreiche Logitech G903 Test Artikel im Internet, die besten haben wir euch hier verlinkt:

Im Internet finden sich viele Logitech G903 Test Artikel. Jedoch werden die Artikel nur selten getestet. Wir deklarieren unseren Artikel klar als Vergleich. Für unseren Artikel recherchieren wir viele Testberichte und können auch viele der Produkte durch Freunde und der Community austesten.

zurück zum menü ↑

Fazit

Die Logitech G903 ist verdammt teuer und sogar noch teurer, wenn Sie die PowerPlay-Matte mitnehmen wollen. Das heißt, wenn Sie die beste kabellose Gaming-Maus-Kombination im Moment wollen, ist dies die richtige.

Logitechs kabellose Lightspeed-Technologie war letztes Jahr der Zeit voraus und ist auch heute noch auf dem neuesten Stand der Technik. Mit der Möglichkeit, Ihr Peripheriegerät immer kabellos aufzuladen, gibt es jetzt fast keinen Grund mehr, das Kabel nicht wegzuwerfen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die günstigere und ergonomische Logitech G703 für 99 € parallel zur G903 auf den Markt gekommen ist und über die gleiche Technologie verfügt, werden wir in Zukunft sehen, dass sowohl Lightspeed Wireless als auch PowerPlay-Kompatibilität ihren Weg in noch günstigere Peripheriegeräte von Logitech finden werden. Die Tatsache, dass beide Technologien so nahtlos zusammenarbeiten, hat uns sehr beeindruckt.

Logitech G903 Lightspeed

Die kabellose Logitech G903 LIGHTSPEED Gaming-Maus verfügt jetzt über den HERO 25K-Gaming-Sensor der nächsten Generation für unglaublich präzises Gameplay und 10-fache ...
107,00
Last update was on: 7. September 2021 19:11
8.5 Testergebnis
Logitech G903 Lightspeed

Die G903 ist eine sehr flexibel einsetzbare Gaming Maus, gerade für Linkshänder kann diese sehr interessant sein. Sie bietet mit der mitgeliferten Software einen guten Funktionsumfang, wie bei Logitech üblich ist die Verarbeitung sehr gut. Dennoch finden wir die Ergonomie sowie die Funktionen für Rechtshänder bei der G502 besser.

PROS
  • Beidhändig bedienbar
  • Lightspeed Technologie
  • Hero Sensor
  • Sehr gute Software
CONS
  • Weniger Funktionen wie bei der G502
  • hoher Preis
Nutzerwertung: Be the first one!
BE A GAMER
Enable registration in settings - general